Du kannst Benachrichtigungen an Deine Mitarbeiter verschicken oder sie zu Papershift einladen. Die Mitarbeiter erhalten dann einen eigenen Account und die Möglichkeit, sich selbstständig auf Schichten zu bewerben, sowie Abwesenheiten, Zeiterfassungen und Verfügbarkeiten zu verwalten.

Möglichkeit 1

Klicke auf das Mitarbeiter-Symbol (Krawattenmännchen) links in der Menüleiste → klicke jetzt auf "Mitarbeiter einladen" in der rechten oberen Ecke.

Du erhältst im neuen Fenster einen Einladungs-Link und eine Übersicht aller Mitarbeiter, die bisher nicht zu Papershift eingeladen wurden.
Verschicke den Einladungs-Link über ein Portal Deiner Wahl (z.B. E-Mail) an alle Mitarbeiter, die Du zu Papershift einladen möchtest.

Möglichkeit 2

Klicke auf das Mitarbeiter-Symbol links in der Menüleiste (Krawattenmännchen) → klicke nun auf das "+"-Symbol in der rechten oberen Ecke → trage jetzt den Namen des Mitarbeiters ein und lege die E-Mail-Adresse fest (Der Mitarbeiter wird dann automatisch eingeladen).

Klicke jetzt auf "Speichern", um die Details zu bestätigen.

Schritt für Schritt? Dazu das passende Video:

Möglichkeit 3

Wenn der Mitarbeiter, den Du einladen möchtest, bereits im System angelegt ist, kannst Du diesen natürlich auch nachträglich zu Papershift einladen.

Klicke auf das Mitarbeiter-Symbol links in der Menüleiste (Krawattenmännchen) → klicke auf den Namen des Mitarbeiters, der Benachrichtigungen erhalten soll → wähle jetzt den Reiter "Stammdaten" und klicke auf den Stift&Zettel um die Stammdaten zu bearbeiten → gib im Feld "E-Mail" die E-Mail-Adresse des Mitarbeiters ein.

Klicke auf "Speichern", um die Eingabe zu bestätigen.
Klicke anschließend in der Mitarbeiter-Übersicht auf das blaue Pfeil-Symbol am Ende der Mitarbeiterzeile.

Der ausgewählte Mitarbeiter erhält nun eine Einladung.

Möglichkeit 4

Über den Mitarbeiter Checkin haben die Mitarbeiter die Möglichkeit sich selbst bei Deiner Firma anzumelden, ohne das Du diese einzeln einladen musst.
Wie das genau funktioniert erfährst Du in diesem Artikel.
Möchtest Du lieber eine Schritt für Schritt Anleitung in Form eines Videos?

War diese Antwort hilfreich für dich?