Verbesserungen

Erweiterung der Workflows

Unsere Workflows wurden mit einem neuen Datentyp "Mitarbeiter" erweitert und der bestehende Datentyp "Abwesenheit" wurde um eine weitere Regel und Platzhaltern ergänzt.

  • Datentyp "Mitarbeiter": Hier können nun Workflows erstellt werden, die sich auf das Erstellen & dem bearbeiten eines Mitarbeiters beziehen.
  • Datentyp "Abwesenheit": Hier kann eine neue Regel gesetzt werden, die bei dem Start oder dem Ende einer Abwesenheit den Trigger auslöst. Außerdem kann nun anhand der neuen Platzhalter, die betroffenen Schichten oder der betroffene Mitarbeitername ausgegeben werden.

 

Standardeinstellung der automatisch belegen Funktion angepasst

Bei der neuen Standardeinstellung für die Funktion "Automatisch belegen", wird nun die Bewerbung der Mitarbeiter bei der Sortier-Reihenfolge an erste Stelle gesetzt, gefolgt von den wenigsten Belegungen in der Woche.

 

UI/UX Verbesserungen im gesamten Produkt

Mit Version 20.0 wurden einige UI/UX Verbesserungen im gesamten Produkt implementiert. Im Detail bedeutet dies folgende Änderungen:

  • Neue Buttons/Icons auf Standort- und Account Ebene.
  • Verbesserte Tooltipps auf den Index Seiten Abwesenheiten, Zeiterfassungen & Mitarbeiter.
  • Ersetzen des + Buttons mit richtigen Buttons, um die Aktionen klar ersichtlich zu machen.
  • Bei einem drag & drop von Schichten werden nun die entsprechenden Schichten direkt nach der Aktion abgewählt.

 

UI/UX Verbesserungen in Mitarbeiter Accounts

Auch in den Mitarbeiterprofilen wurden folgende UI/UX Verbesserungen implementiert:

  • Eine laufende Zeiterfassung wird jetzt auch Mitarbeitern, anhand eines grünen Punktes vor der Zeiterfassung, dargestellt.
  • Der verbleibende Urlaubsanspruch wird nun in der linken Navigationsleiste direkt angezeigt.
  • Die Über-/Minusstunden werden nun auch direkt in der linken Navigationsleiste angezeigt.

 

API Verbesserungen

Mit diesem Release wurde die API für Zeiterfassungen via Actions erweitert. Es ist nun möglich, Actions anhand einer ID abzurufen. Des Weiteren können Actions für einen bestimmten Zeitraum abgerufen werden.

 

Verbesserung der englischen Lokalisierung

Im gesamten Produkt wurden Verbesserungen der englischen Sprache bezüglich Rechtschreibung, Grammatik und anderen Textinhalten, implementiert.

 

 

Bugfixes

  • Bug behoben, der dazu führte, dass die Datumsauswahl bei Eingabefeldern weiter angezeigt wurde, obwohl die Datumsauswahl bereits geschlossen wurde.
  • Bug behoben, der dazu führte, dass mehrere Warnungen bei den Verfügbarkeiten gleichzeitig angezeigt wurden, wenn die Verfügbarkeiten nicht den gesetzten Richtlinien entsprachen.
  • Bug behoben, der zu einer endlosen Ladeanzeige führte, wenn eine bestimmte Reihenfolge an Ansichten im Kalender hintereinander aufgerufen wurde.
  • Bug behoben, der dazu führte, dass die Ansichtsoptionen im Kalender nicht konsistent dargestellt wurden.
  • Bug bei der API behoben, bei dem ein Mitarbeiter in eine Schicht eingeteilt wurde, obwohl dieser nur als Bewerber zugewiesen werden sollte.
  • Bug behoben, der bei den Verfügbarkeiten dazu führte, dass der Messenger (? rechts unten), hinter der Tabelle dargestellt wurde.
  • Bug behoben, der dazu führte, dass zwei Zeiterfassungen für denselben Mitarbeiter gestartet werden konnten. Dies trat nur auf, wenn der Mitarbeiter in zwei verschiedenen Standorten eingeteilt und einmal per Dienstplan und einmal per Browser-Stempeluhr die Zeiten erfasste.
  • Bug behoben, der dazu führte, dass nicht alle Schichten eines Mitarbeiters im Kalender angezeigt wurden, wenn dieser ausgewählt und die Funktion "Nur Schichten des aktivierten Mitarbeiters anzeigen" genutzt wurde.
  • Bug behoben, bei dem es bei den Notizen von Zeiterfassungen dazu kam, dass der Tooltipp bei einem Mouseover nicht korrekt angezeigt wurde.
  • Bug behoben, bei dem es in der Monatsansicht des Kalenders dazu kam, dass der Tooltipp bei einem Mouseover des Datums, versetzt angezeigt wurde.
  • Bug behoben, bei dem die Validierung bei der Änderung des Geburtstags im Mitarbeiterprofil, nicht richtig funktionierte.
  • Bug behoben, bei dem es im Belegungsfenster dazu kam, dass zwei Tooltipps gleichzeitig angezeigt wurden.
  • Bug behoben, der dazu führte, dass der letzte archivierte Arbeitsbereich nicht gelöscht werden konnte, obwohl noch ein aktiver Arbeitsbereich vorhanden war.
War diese Antwort hilfreich für dich?