Um Kurzarbeitergeld (KuG) von der Agentur für Arbeit wieder erstatten zu bekommen, müssen einige Daten in die entsprechenden Vordrucke eingefügt werden. Mit Hilfe von unseren Berichten lassen sich die nötigen Werte schnell anzeigen.

Metriken erstellen

Zunächst müssen 2 kombinierte Metriken erstellt werden, auf welche die Berichte dann zugreifen.
Diese erstellst Du hier:

Klicke auf das Zahnrad in der linken Navigationsleiste (Einstellungen) →  Standort-Einstellungen → wähle hier den Reiter "Berichte" → klicke nun auf den Button "Neue kombinierte Metrik" 

Ist+Abwesend

Hier erstellst Du zunächst eine kombinierte Metrik "Ist+Abwesend" mit folgenden Einstellungen:

Neue Metrik
  • Metrik 1: Ist
  • Metrik 2: Abwesend
  • Verknüpfung: Metrik 1 + Metrik 2

Ausfallstunden

Als nächstes kannst Du eine kombinierte Metrik "Ausfallstunden" erstellen:

Kombinierte Metrik
  • Metrik 1: Soll
  • Metrik 2: Kombiniert: Ist+Abwesend
  • Verknüpfung: Metrik 1 - Metrik 2

Berichte erstellen

Jetzt können die nötigen Berichte erstellt werden.
Klicke dazu auf das Graph Symbol (Berichte) und klicke oben rechts auf das Plus.

Hier erstellst Du nun zwei Berichte um Dir die benötigten Daten für die Vordrucke der Agentur für Arbeit auswerten zu lassen. Am besten benennst Du die Berichte auch nach den Eingabefeldern der Vordrucke, also Kug-Ausfallstunden und Krankengeldstunden.

Kug-Ausfallstunden

Bericht für Ausfallstunden anlegen

Wichtig ist bei den Einstellungen hier, dass Du in der Auswahl "Abwesenheitstypen" alle Typen auswählst, an denen nicht gearbeitet wird. Wenn ihr beispielsweise einen Abwesenheitstyp habt um Fortbildungen oder bestimmte Arbeitstermine zu erfassen, dürfen diese nicht mitgezählt werden.

Beim Zeitraum wählst Du "Letzter Monat" und unter Gruppierung wählst Du "Mitarbeiter" aus und beim Intervall "Monat".

Der Bericht sollte in etwa so aussehen:

KuG Ausfallstunde: fertiger Bericht

WICHTIG: Sollten Dir auch Balken angezeigt werden, für die Werte "Mitarbeitername: Abwesenheits-Stunden", kannst Du diese Werte einfach ignorieren.

Krankengeldstunden

Bericht für Krankengeldstunden anlegen

Hier wählst Du unter Abwesenheitstypen nur die aus, für die Krankengeld gezahlt wird. Beim Zeitraum wählst Du "Letzter Monat" und unter Gruppierung wählst Du "Mitarbeiter" aus und beim Intervall "Monat".

Der Bericht sollte in etwa so aussehen:

Krankengeldstunden Bericht

Die Werte aus diesen beiden Berichten kannst Du nun direkt in den Vordruck in die entsprechenden Spalten eintragen.

War diese Antwort hilfreich für dich?