Die Mitarbeiter können entweder von Dir in den Dienstplan eingetragen werden oder alternativ können sie auch dabei helfen den Dienstplan zu füllen. Somit füllt sich der Dienstplan automatisch ohne Dein Zutun. 

Mitarbeiter dürfen sich auf Schichten bewerben

Mitarbeiteransicht:

Dem Mitarbeiter wird in der Überschrift angezeigt: "Sie dürfen sich auf Schichten bewerben".
Die Bewerbung für eine Schicht funktioniert folgendermaßen:
Der Mitarbeiter klickt auf die Schicht, in der er arbeiten möchte → die angeklickte Schicht färbt sich gelb oder wird gelb umrandet und erhält einen blauen Punkt.

Dem Dienstplaner selbst wird eine Bewerbung im Kalender als blauer Punkt signalisiert.

Nun kann der Dienstplaner einfach alle Bewerbungen übernehmen und die Mitarbeiter zu den Schichten einteilen.

Mitarbeiter dürfen sich in Schichten selbst einteilen

Mitarbeiteransicht:

So teilt sich der Mitarbeiter selbst ein: Der Mitarbeiter klickt auf eine vorgegebene Schicht.
Die Schicht trägt nun seinen Namen.
Ist die Schicht ausreichend besetzt färbt sie sich grün. Ist die Schicht nicht ausreichend besetzt bleibt sie rot.

Der Dienstplaner sieht die Belegung ebenfalls im Dienstplan.

Mitarbeiter dürfen eigene Arbeitszeiten erstellen

Mitarbeiteransicht:

So erstellt der Mitarbeiter eine eigene Schicht: Der Mitarbeiter klickt an einem Wochentag in das freie Feld, nun kann der Mitarbeiter den Arbeitsbereich, Beginn und Ende auswählen und Tags hinzufügen.

Anschließend wird die selbst erstellte Schicht mit gelben Hintergrund dargestellt.

Dem Dienstplaner wird die Schicht im Kalender mit blauem Hintergrund angezeigt.

WICHTIG: Der Mitarbeiter sieht immer nur seinen Arbeitsbereich in den er eingeteilt ist!

Wenn den Arbeitsbereichen Farben zugeordnet wurden, dann werden diese Farben immer angezeigt. Somit sind die Schichten rot umrandet (nicht genügend besetzt), grün umrandet (genügend besetzt) oder gelb umrandet (ich als Mitarbeiter habe mich auf diese Schicht beworben).

War diese Antwort hilfreich für dich?