Im Mitarbeiter-Index (Krawattenmännchen in der linken Spalte) siehst Du eine Übersicht über alle Mitarbeiter des aktuellen Standorts.

In dieser Ansicht kannst Du nicht nur alle Mitarbeiter und einige ihrer Informationen sehen, Du kannst auch neue Mitarbeiter erstellen. Entweder über das Textfeld "Neuen Mitarbeiter anlegen" oben links (nur sichtbar, falls die Option in den Standort-Einstellungen aktiviert ist) oder über den + Button oben rechts.

Mitarbeiter zu Papershift einladen:

Ist bei dem Mitarbeiter eine Mail-Adresse im Profil hinterlegt erscheint sein Name in der oberen Hälfte neben dem Einladungs-Mail Button.

Mit Klick auf den Button wird dem Mitarbeiter eine E-Mail mit dem Link gesendet.

Ist bei dem Mitarbeiter keine Mail-Adresse hinterlegt, erscheint er in der unteren Hälfte.

Dort wird ein allgemeiner Link zur Verfügung gestellt. Diesen Link dem Mitarbeiter zukommen lassen und er kann dann sein Mitarbeiterprofil aus den aufgeführten auswählen und das Passwort vergeben.

Alternativ kann auf die blauen Pfeile beim Mitarbeiter geklickt werden um ihn zu Papershift einzuladen. In der Zeile seines Namens → ganz rechts → unter Aktionen → auf den Pfeil klicken.

Grauer Pfeil bedeutet, im Mitarbeiterprofil ist keine Mail-Adresse hinterlegt und dem Mitarbeiter kann der allgemeine Link zur Verfügung gestellt werden.

Blauer Pfeil bedeutet, im Mitarbeiterprofil ist eine Mail-Adresse hinterlegt und der Mitarbeiter bekommt eine Einladungsmail zugesandt.

Von den Mitarbeitern können verschiedene Daten aus dieser Ansicht exportiert werden. Klicke oben rechts auf den Download-Pfeil, danach öffnet sich ein Fenster. Hier die Haken setzen bei den entsprechenden Infos, die exportiert werden sollen.

Unter Datensätze werden alle extra eingetragenen Infos aufgezeigt.

Zur Sortierung der Ansicht kann oben rechts auf Arbeitsbereiche geklickt werden → nun die Haken bei den entsprechenden Bereichen setzen bzw. entfernen und auf Anzeigen klicken.

Ein neuer Arbeitsbereich kann ohne großen Aufwand angelegt werden. Klicke in das weiße Feld "Neuer Bereich", tippe den Namen des Bereiches ein, drücke Enter. Nun ist ein neuer Bereich erstellt und alle Mitarbeiter sind diesem standardmäßig zugewiesen.

Die Rolle zeigt an ob der Mitarbeiter Administratoren - Rechte hat oder nicht. Um Administratoren wieder zu normalen Mitarbeitern zu machen, kannst Du bei den entsprechenden Mitarbeitern einfach alle zusätzlichen Rechte entfernen.

In der Spalte Bereiche werden die Arbeitsbereiche oder Projekte angezeigt, zu denen der Mitarbeiter hinzugefügt wurde.

Dies kannst Du abändern indem Du neben den Bereichen auf den Stift klickst und anschließend auf den Pfeil neben den Bereichen klickst.

Nun ploppt die Liste mit den Bereichen / Projekten auf. Klickst Du auf einen Bereich wählst Du ihn an oder ab. Alle grün hinterlegten Bereiche sind ausgewählt.

In der Spalte daneben werden die Urlaubstage angezeigt. Fährst Du mit der Maus über das i, wird Dir das Enddatum des Kontingents angezeigt.
Richtige Anlage des Urlaubskontingents: Urlaube 

Welche Zeiterfassungsart bei dem jeweiligen Mitarbeiter verwendet wird siehst Du in der Spalte Zeiterfassung. Klicke z.B. auf "Via Dienstplan" (Standardeinstellung), dann werden Dir die verschiedene Arten angezeigt.

Auf "Via Dienstplan" und auf "Via Browser-Stempeluhr" kannst Du immer umstellen. Sollen die Mitarbeiter "Via iPad-Stempeluhr" (diese Option beinhaltet auch Android Geräte) stempeln, dann wird dies von der jeweiligen App umgestellt. Eine Anleitung dazu findest Du in folgendem Artikel.

Wird der Zeiterfassungs-Modus umgestellt, erscheint folgende Meldung:

In der Spalte daneben sind die Rechte aufgelistet Admin, Owner, Super-Admin oder die Buttons um einem Mitarbeiter mit dem Recht Mitarbeiter weitere Rechte zu vergeben.

Sind die Buttons grau hinterlegt ist das Recht deaktiviert.

Selbsteinteiler:

Der Mitarbeiter darf sich selbst in vorgegebene Schichten aus seinem Arbeitsbereich einteilen.

Eigene Arbeitszeiten:

Der Mitarbeiter darf für sich selbst eigene Schichten im Dienstplan erstellen.

Die letzte Spalte "Aktionen" zeigt die Buttons um eine Nachricht zu versenden (gelbes Kuvert), um einen Mitarbeiter zu löschen (rote Tonne) und die Einladungspfeile (grau oder blau).

Ist kein Einladungspfeil mehr aufgeführt hat der Mitarbeiter schon mal Zugang zu Papershift gehabt und sich eingeloggt sowie das Passwort vergeben.

Wird die rote Tonne nicht angezeigt hat der Mitarbeiter Administratoren-Rechte. Diese Rechte müssen ihm zuvor genommen werden um den Mitarbeiter löschen zu können. Wichtig ist vorab einen Export der Mitarbeiterdaten anzufertigen.

War diese Antwort hilfreich für dich?