Natürlich bleibt auch die Möglichkeit, die Arbeitszeit nachträglich manuell anzulegen. 

Das ist dann hilfreich, wenn Du vergessen hattest jemanden in den Dienstplan einzutragen, Dein Mitarbeiter nicht gestempelt hat oder Du aus einem sonstigen Grund Zeiten nachtragen möchtest.

Wie das geht erklären wir hier.

Hier geht's weiter zum nächsten Schritt:

War diese Antwort hilfreich für dich?