Sobald ein Mitarbeiter mehr als eine gewisse Anzahl an Stunden auswärts tätig ist, steht ihm der Verpflegungsmehraufwand in unterschiedlicher, aber gleichbleibender Höhe zu.

Lohnart anlegen

Klicke auf den folgenden Link, um nachzulesen, wie Du Lohnarten anlegst.

Lege Bezeichnung, Nummer und Schlüssel fest. Wenn Du möchtest, kannst Du noch eine Beschreibung der Lohnart hinzufügen, so kannst Du später schneller nachlesen, was hier verrechnet wird.

Ändere anschließend die folgenden Felder ab:

  • Einheit
    Wähle "Währung", um einen Pauschalbetrag in beispielsweise Euro zu kennzeichnen.

  • Tags
    Wähle hier den Tag aus, der bei euch die Pauschale in einer Zeiterfassung kennzeichnet.

  • Verrechnung
    Bei Verrechnung immer "Fester Wert" verwenden und die entsprechende Pauschale eintragen.

HINWEIS: Um die Variante über die Tags abzubilden, müsst ihr auch Eure Zeiterfassungen taggen. Um mehrere Pauschalen in einem Sandort zu verwenden, müsste ihr jeweils ein eigenes Tag bei den Zeiterfassungen nutzen und eine entsprechende Lohnart anlegen.

Verpflegungsmehraufwand über eine Lohnart ausweisen

TIPP: Lies hier nach was sich hinter den Einstellungsoptionen und Begriffen versteckt, um Deine Lohnart zu individualisieren.

War diese Antwort hilfreich für dich?