Du hast die Möglichkeit, Dir entweder einzelne Exporte für den ausgewählten Mitarbeiter zu laden (CSV), oder eine Datei mit einzelnen Seiten für jeden Mitarbeiter (Excel), sowie eine Übersichtseite mit allen Mitarbeitern. Im Export findest Du neben den Bewegungsdaten (Start, Ende und Pausenlänge) des Mitarbeiters auch weitere Angaben, die Du bereits aus der Auswertung kennst. Auch Daten aus den Abwesenheiten des Mitarbeiters werden im Export aufgelistet.

WICHTIG: Der Export für alle Mitarbeiter im Excel oder CSV Format wird Dir per E-Mail zugesendet.

Excel / CSV Export herunterladen

Klicke in der linken Navigation auf die 3 Punkte → Abrechnungen

Hier kannst Du entscheiden, ob Du eine Datei für alle Mitarbeiter herunterladen möchtest (Export-Button oben rechts), oder ob Du eine einzelne Abrechnung exportieren möchtest (grauer Button in der entsprechenden Zeile).

Weitere Informationen zum Abrechnungsexport findest Du im entsprechenden Artikel.

Excel / CSV – Erklärung

Sowohl der Excel als auch der CSV Export zeigen, anders als die andern Abrechnungsexporte, nicht die Lohnarten des Mitarbeiters, sondern eine Kombination der Daten aus Zeiterfassungen und Abwesenheiten. Zusätzlich werden aber auch ausgezahlte Stunden und verschiedene Informationen aus der Abrechnung exportiert.

Da die Tabellen sehr groß sind, erklären wir die einzelnen Abschnitte in jeweils eigenen Absätzen.

Übersicht

Übersicht des Abrechnungsexports im Excel Format.

Wenn Du den Export für alle Mitarbeiter als Excel Tabelle erstellst, enthält das erste Tabellenblatt eine Übersicht mit einigen Daten aller Mitarbeiter. Im CSV Format erhältst Du eine separate Datei mit der Übersicht.

Du findest hier neben einigen Stamm- und Abrechnungsdaten auch eine Zusammenfassung der Daten aus den nachfolgenden Einzelblättern der Mitarbeiter.

Die Spalte „Abwesenheiten“ entspricht der Summe aller Abwesenheiten, inklusive Krankheit und Feiertage, auch wenn diese nochmal separat aufgeführt werden.

Mitarbeiter: Kopfzeilen

Ausschnitt des Abrechnungsexports im Excel Format.

Im oberen Abschnitt der Einzelseiten der Mitarbeiter findest Du einige Stammdaten des Mitarbeiters, Informationen zum Abrechnungszeitraum, dem Start- und Endsaldo, sowie die ausgezahlten Stunden.

Spalten

In der zweiten Spalte „Summe“ findest Du das Ergebnis von:
Ist-Stunden + Abwesenheiten + Feiertag

In den nächsten Spalten findest Du die verschiedenen Abwesenheiten, die im Standort auswählbar sind. Außerdem werden hier auch die verrechneten Stunden von Feiertagen dargestellt.

Ausschnitt mit den restlichen Spalten des Excel Exports.

Im nächsten Abschnitt findest Du Daten zu den jeweiligen Ist-Zeiten, sowie zu den Plan-Zeiten (jeweils: Kommen, Gehen, Bruttodauer, Pause, Nettodauer).

In der letzten Spalte siehst Du noch die hinterlegten Soll-Stunden des Mitarbeiters für jeden Tag.

War diese Antwort hilfreich für dich?