Neuen Bericht erstellen

Klicke links auf das Graph Symbol (Berichte) → jetzt rechts oben auf den Button "Neuer Bericht" klicken

Beim Erstellen der Berichte stehen Dir nun viele Möglichkeiten offen, je nachdem, welche Auswertungen für Dich interessant sind. Um Dir den Vorgang einmal näherzubringen, zeige ich Dir in den folgenden Abschnitten ein einfaches Beispiel und erkläre Dir, welche weiteren Möglichkeiten Du darüber hinaus hast.

In unserem Blogartikel "Best Practices #5 | Auswertungen und Berichte" haben wir noch weitere Vorschläge für Berichte zusammengetragen.

Beispiel: Ist-Soll-Vergleich

Metrik und Daten für Bericht auswählen

Wir wollen in unserem Beispielbericht einmal die Soll-Stunden mit den tatsächlich geleisteten (Ist) Stunden eines Arbeitsbereiches vergleichen:

  • Zuerst vergeben wir einen passenden Titel, damit wir später nicht den Überblick verlieren.

  • Unter Metrik wählen wir nun, welche Daten wir in dem Bericht anzeigen wollen. Für unser Beispiel benötigen wir Soll- und Ist-Stunden.

  • "Kumuliert" addiert die einzelnen Werte im gewählten Zeitraum und zeigt für jede Metrik einen einzelnen Gesamtwert an.
    BEISPIEL: Wenn man hier jeden Tag den Wert 5 hat, ergibt sich bei "Kumuliert" nach 5 Tagen der Wert 25, ansonsten wird jeden Tag der Wert 5 angezeigt.

  • Externe Metriken und kombinierte Metriken erklären wir Dir in separaten Artikeln.

  • Unter "Daten" kannst Du wählen, für welche Bereiche, Mitarbeiter oder Tags die Daten ausgewertet werden sollen. Standardmäßig sind für alle drei Typen jeweils alle Optionen ausgewählt.

Zeitraum, Gruppierung, Darstellung & Intervall des Berichts festlegen
  • Wir wollen einen Bericht erstellen, mit dem wir jeweils den Ist-Soll-Vergleich für den vergangenen Monat einsehen können. Deshalb wählen wir dies auch aus den vordefinierten Optionen aus.

  • Wir haben unter Daten nur einen speziellen Arbeitsbereich ausgewählt, daher wollen wir auch die Daten nach Arbeitsbereichen gruppieren. Das ist auch übersichtlicher, falls wir diesen Bericht später um weitere Arbeitsbereiche ergänzen wollen.

  • Für diesen speziellen Bericht bietet sich ein Balkendiagramm an, dass die Daten pro Woche zeigt. So kann man erkennen, falls es in speziellen Wochen besondere Unterschiede gab.

Zum Speichern auf den "Fertig"-Button klicken.

Der fertige Bericht

Der fertige Bericht zeigt Dir nun jeweils einen Balken für die Ist-Stunden (hier blau) und einen für die Soll-Stunden (schwarz) aller Mitarbeiter im gewählten Arbeitsbereich.

Solltest Du Fragen zur Erstellung Deiner individuellen Datensätze oder deren Verwendung haben, hilft Dir unser Customer Success Team gerne in einem kostenlosen Termin weiter. Schreibe uns dazu einfach eine kurze Chatnachricht.

War diese Antwort hilfreich für dich?