Wenn Ihr im Unternehmen unsere Stempeluhr (Browser oder App) nutzt und gleichzeitig Auszubildende habt, die regelmäßig die Berufsschule besuchen, haben wir hier einen kleinen Trick für Dich.

Das Problem

Der Auszubildende kann oder soll an Berufsschultagen seine Zeiten nicht über die Stempeluhr erfassen, trotzdem sollen diese Tage aber im Mitarbeiterprofil als Arbeitszeit auftauchen. Schließlich soll er keine Minusstunden in dieser Zeit aufbauen.

Die Lösung

Erstelle einen neuen Standort namens Berufsschule und füge alle Auszubildenden zusätzlich diesem Standort hinzu.

Achte darauf, dass in diesem Standort die Arbeitszeiten über den Dienstplan erstellt werden.

Als Nächstes erstellst Du Schichten für alle Zeiten, zu denen Mitarbeiter die Berufsschule besuchen und teilst die Mitarbeiter in die entsprechenden Schichten ein. Jetzt werden für diese Mitarbeiter Zeiterfassungen erstellt.

TIPP: Ab dem Professional Paket kannst Du in der Standortübersicht noch einstellen, dass die Mitarbeiter diesen Standort nicht betreten können. So verhinderst Du, dass sich Mitarbeiter aus Versehen im falschen Standort anmelden.

Zugang zum Standort beschränken

Der erste Button in der Spalte „Zugang“ ist für diese Option zuständig.

War diese Antwort hilfreich für dich?