Um Urlaube über Papershift abbilden zu können, müssen wir erst einmal den Urlaubsanspruch des Mitarbeiters hinterlegen. Optimaler Weise hast Du das bereits im ersten Kapitel "Mitarbeiterprofile" erledigt.


Ein Abwesenheitstyp, der standardmäßig in Deinem Papershift Account hinterlegt ist, ist Urlaub. Eine kurze Zusammenfassung erhältst Du hier:

Du möchtest verhindern, dass zu bestimmten Zeiten (z.B. zur Hochsaison) zu viele Urlaubsanträge bestätigt werden können? Mit Hilfe der Funktion "Urlaubssperre" (erhältlich ab dem Professional Paket) kannst Du dies automatisch verhindern.

Hier geht's weiter zum nächsten Schritt:

War diese Antwort hilfreich für dich?